Ünsal Arik

Ünsal Arik mit seinem Hund Oscar auf dem Arm. Das Bild wurde von Lars Walther fotografiert.
@ Lars Walther

Ünsal Arik, 1980 in Parsberg (Bayern) geboren, ist ein deutsch- türkischer Profiboxer. In seiner Jugend spielte Ünsal unter anderem für die Bayernauswahl und sowohl für Jahn Regensburg als auch für Fenerbahçe Istanbul, musste aber seine Fussball-Karriere aufgrund eines Waden- und Schienenbruches beenden. Im Boxen gewann Ünsal Arik als Amateur die Ostbayerische Meisterschaft im Mittelgewicht.

Seinen ersten Profikampf absolvierte der Boxer erst als 30- Jähriger. Nach vielen gewonnenen Kämpfen holte sich Ünsal 2015 den WBU Interims- Weltmeistertitel, 2016 in Hamburg die beiden Weltmeistertitel der GBU und WBU und schließlich 2018 den UBF Europameister Titel.

Zu seinem größten Erfolg zählen die Gürtel vom Weltverband IBF, wo er zweimal Europameister sowie International und Intercontinental Champion wurde. Bislang kann Ünsal auf 28 gewonnene Kämpfe und zwei Niederlagen verweisen. Eine Bilanz, die für sich spricht.

Ich möchte die Stimme für all diejenigen sein, die nicht selbst für sich sprechend können.

Ünsal Arik

Ünsals Buch BEIM GRÜNERSINN-VERLAG

VegBoxen

Portfolio-VegBoxen-veganverlag

Ünsal Arik ist Boxchampion und ernährt sich vegan. In seinem Buch Vegboxen räumt er mit dem Vorurteil vom kraftlosen Veganer auf.

Als Sohn türkischer Eltern musste er von klein auf mit Diskriminierung umgehen, später lebte er auf der Straße, nahm Drogen.

Doch er gab nicht auf und boxte sich ganz nach oben. Mit viel Charisma erzählt er auf brutal ehrliche Art, wie er zu dem wurde, was er heute ist: ein toleranter, weltoffener Athlet und so fit wie nie zuvor.

28 alltagstaugliche Rezepte bieten einen Einblick in Ünsal Ariks Küche. Wie er das ganze Jahr über in Topform bleibt, zeigt er mit seinen original Trainings- und Ernährungsplänen.

Am Ende fordert dich der Profisportler zu einer Challenge heraus: Trainiere wie ein Boxchampion und teste dein Level. Bist du Anfänger, Athlet oder Arik?