Frankfurter Buchmesse: Books 2.0

Frankfurter Buchmesse: Books 2.0

oder

Der verrutsche Fokus

Wie eine friedliche Insel im Sturm lag die Gourmet Gallery mit ihrer riesigen Auswahl an veganen, ökologischen und dem Leben zugewandten Büchern zwischen den heftigen politischen Irrungen und Wirrungen der diesjährigen Frankfurter Buchmesse.

Knackig früh am Morgen des 11. Oktober machten wir, das Team des GrünerSinn-Verlages, uns aus den verschiedensten Teilen Deutschlands auf, um die Bücher des Veganverlag auf der Frankfurter Buchmesse zu sehen und zu vertreten, Autoren und Illustratoren zu treffen, allerlei Neues auf dem Buchmarkt in Augenschein zu nehmen, uns inspirieren zu lassen und,vor allem anderen – weil wir Bücher leben und lieben!

Seit wundervollen 69 Jahren ist die Frankfurter Buchmesse mit ihren, allen Meldungen zum Trotz, ständig steigenden Besucherzahlen der „Place to be“ für Verleger, Autoren und begeisterte Bücherwürmer. So freuten wir uns wahnsinnig, das der ProVeg (ehemals Vebu) in diesem Jahr einen großzügigen Stand gemietet hatte, um das breitgefächerte Sortiment an veganen Büchern für alle Besucher gut sichtbar darzustellen.

Sobald wir die Halle der Gourmet Gallery betraten wussten wir – hier sind wir am richtigen Fleck. Als wir glücklich „unseren“ Stand erreichten, wurden wir vom sympatischen und engagierten Team des ProVeg empfangen, und waren alsbald wie geblendet von den über 120 bunten veganen Büchern bekannter Verlage, die sich an den Wänden reihten.

Über und über gefüllt waren die Regale mit Kochbüchern, Sachbüchern und Bildbänden aller Couloeur. Ob fremdsprachige Bücher, Kinderbücher und – neu in diesem Jahr – auch zwei Romane – all diese Werke zeigten die beeindruckende Vielfalt und die kreative Energie des veganen Lebens.

Besonders stolz waren wir darauf, nun, im vierten Jahr des Verlags, in jeder Sparte vertreten zu sein. Mit unseren Neuerscheinungen Vegan in anderen Umständen (Ratgeber und Kochbuch), Flim Pinguin (Kinderbuch), Green Love (Kochbuch) und Siebenzahl (Roman), sowie den in den vorangegangenen Jahren erschienenen Mix aus Koch, -Sach und Kinderbüchern bietet der Veganverlag für jede vegane Leseratte etwas passendes.

Zukunftsorientiert, aber leider nicht zu sehen waren unsere Hörbücher und Ebooks – eine Sparte des neuen, mobilen Lebens das wir ständig weiter ausbauen um den Service für unsere Leser zu gewährleisten.

Weit weg von all dem negativen das über die Messe berichtet wurde war sie für uns ein voller Erfolg. Und wir sind glücklich zu sehen wie viel sich in den vergangenen Jahren für das vegane Leben getan hat. Wie viele Verlage das Thema für sich entdecken, wie viele Autoren mit Herzblut an ihren Büchern arbeiten. Wie viele Leser sich für die Themen Veganismus, Nachhaltigkeit und Ethik interessieren. Wir sind auf einem guten Weg. Und im nächsten Jahr sicher wieder dabei wenn es heißt: Die Buchmesse wird 70!


About Daniela M. Spitzer

Mein Name ist Daniela und ich bin Informationssüchtig„ Seit ich in jungen Jahren gelernt habe, das sich aus Buchstaben Wörter bilden, die zu Sätzen werden, die Geschichten erzählen ist es um mich geschehen. Seit diesem Moment lese ich was mir unter die Augen kommt und schreibe über Dinge die mir wichtig sind. In meine Artikel, Kurz- und Langgeschichten lasse ich meine Kenntnisse als Restaurantmeisterin, Ernährungsberaterin und Studentin der Literaturwissenschaften, sowie Begebenheiten aus dem Leben als Vegane Leseratte einfließen. Das ist auch der Grund dafür das ich in den Bergen lebe. Es ist so schön ruhig hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.