Carmen Hercegfi

© Oliver Reetz

Carmen ist als Heilpraktikeranwärterin Mitglied im Bund Deutscher Heilpraktiker e.V.

Bereits Carmens Mutter beschäftigte sich aufgrund gesundheitlicher Probleme nach der Geburt ihres jüngeren Bruders mit Vollwertkost und gesundem Essen. Mitte der 80er Jahre waren sie damit ziemlich exotisch. Carmen ist es also schon ihr ganzes Leben lang gewohnt einen Stempel mit sich herum zu tragen. 1993, mit 16 Jahren entschied sie sich dann Vegetarier zu sein – und fand das total cool. Allerdings war sie eher Pescetarier, mied also nur Fleisch und Wurst. Aber so genau wusste das damals irgendwie auch keiner.

Alles lief gut bis Carmen vor einigen Jahren aus gesundheitlichen Gründen gezwungen war ihr Leben und ihre Ernährung zu überdenken und kam so auf die vegane Küche. Am eigenen Körper spürte sie die heilende Wirkung, Energie und Kraft der richtig ausgewählten Nahrungsmittel. Es geht nicht um Verzicht, sondern vielmehr um die Neuentdeckung einer gesunden und köstlichen Vielfalt. Dieses Wissen möchte Carmen mit dir teilen.

Als zweifache Mutter weiß sie zudem welche Hürden auftauchen, wenn man sich auch während der Schwangerschaft und Stillzeit vegan ernährt und auch plant, seine Kinder vegan starten zu lassen. Das Umfeld ist dabei nicht „sehr amused“, wie man so schön neudeutsch sagt.

Da Carmen ihre zweite Schwangerschaft selbst vegan gestaltet hat, war sie auf der Suche nach Informationen, absolvierte verschiedene Aus- und Weiterbildungen und hat sich auf Vegane Familienernährung spezialisiert. Sie startete den Blog „Vegan in anderen Umständen“, der sich mittlerweile komplett um das Thema vegane Familien dreht.

Im Oktober 2017 erschien Carmen erstes Buch „Vegan in anderen Umständen“ bei uns im GrünerSinn-Verlag – ein Ratgeber und Kochbuch rund um die vegane Schwangerschaft und Stillzeit. Ihr zweites Buch „Vegan für unsere Sprösslinge“ ist gerade in Arbeit und erscheint im Herbst 2019.

Mein tiefster Wunsch ist es den Menschen zu helfen sich zu befreien… von falscher Ernährung und Krankheiten als Basis. Von alten Mustern und Glaubenssätzen. Von alten Verstrickungen, Blockaden und Abhängigkeiten. Ich möchte zum Wandel der Zeit und zur Entwicklung der Menschen aktiv beitragen und sehe diesen Prozess ganzheitlich. Vegane Vollwerternährung, Körperarbeit (alternative Heilmethoden sowie Prävention durch Yoga&Meditation) und spirituelle Entwicklung gehören für mich dabei untrennbar zusammen.

Carmen Hercegfi

Carmens BÜCHER BEIM GRÜNERSINN-VERLAG

Vegan in anderen Umständen

Eine gut durchdachte vegane Ernährung bietet zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Und das für alle Lebensabschnitte – auch die Schwangerschaft und Stillzeit. So die weltweit größte Ernährungsorganisation Academy of Nutrition and Dietetics. Dass immer mehr Wissenschaftler und Ärzte eine vollwertige Ernährung ohne tierliche Zutaten unterstützen, zeigt ihre wachsende Bedeutung.

Vegan in anderen Umständen gibt vegan lebenden (werdenden) Müttern und ihren Familien wertvolle Tipps für die gelungene Schwangerschaft und die Zeit danach. Es klärt wissenschaftlich fundiert über gesundes Essen und Leben sowie Nährstoffe auf und bietet 133 leckere Rezepte für den Alltag. Mit einer Einleitung und Statements renommierter Ernährungsmediziner, Gynäkologen, Hebammen und Kinderärzte.

Vegan Für unsere Sprösslinge

Ratgeber und Kochbuch rund um die gesunde vegane Kinderernährung von der Beikost bis hin zu den Teenies.

Die vegane KinderernКhrung ist ein heiß diskutiertes Thema. Immer mehr Experten sind sich einig, dass es bei guter Auseinandersetzung durchaus möglich ist, seine Kinder vegan aufwachsen zu lassen. Genau hier setzt „Vegan für unsere Sprösslinge“ an. Das Autoren-Duo Carmen Hercegfi und Anna Maynert ist selbst tagtäglich nicht nur fachlich, sondern auch
persönlich mit der veganen FamilienernКhrung konfrontiert.

„Vegan für unsere Sprösslinge“ liefert Antworten auf alle Nährstofffragen rund um Beikost und die Ernährung im Kindes- und Teeniealter und bietet über 100 leckere Rezepte sowie praktische Tipps zur Umsetzung, untermauert von zahlreichen Fachmeinungen, unter anderem von Prof. Dr. Claus Leitzmann, Prof. Dr. Markus Keller, den KinderКrzten Dr. Leila Masson und Herbert Renz-Polster sowie Rechtsanwahlt Ralf Müller-Amenitsch, und von Erfahrungsberichten veganer Eltern.


Als Nachfolger des bei veganen Müttern beliebten Buches „Vegan in anderen Umständen“ sind
die bekannten Hinweiszeichen, wie der „Panikfaktor“, der in Form von Ampelsymbolen anzeigt,
wie groß die Sorge bei den Nährstoffen wirklich sein muss, wieder mit dabei. Natürlich sind die Rezepte mit den einfachen Symbolen „sojafrei“, „glutenfrei“, „einfrierbar“ und „Nährstoffbombe“ gekennzeichnet sowie zusКtzlich mit „BLW“ für die Rezepte für Babys unter einem Jahr, „Meal-Prep/To-Go“ sowie „Magic Meal“, bei dem alle oder bestimmte Komponenten am nächsten Tag die Basis für ein anderes Rezept sind.