Liebe-Schenken-Banner-veganverlag-vegankalender

UNSERE AKTION ZU WEIHNACHTEN:

In den vergangenen 24 Tagen haben wir euch reichlich mit richtig tollen Dingen beschenkt.

Nun wünschen wir uns zum Abschluss unseres diesjährigen #vegankalenders etwas von euch:

LASST UNS DOCH ETWAS LIEBE SCHENKEN!

Tierlebenshof-hunsrueck-vegankalender-eganverlag

Den Hof in Irmenach gibt es als „Gnadenhof“ seit 21 Jahren. Seitdem wird er von Free Animal e.V. in Hamburg unterstützt. Um in der näheren Umgebung bekannter zu werden gründeten sie im März 2013 den Verein Tierlebenshof Hunsrück-Mosel e.V..

Zur Zeit leben auf dem Hof 47 Tiere: 4 Kühe, 3 Pferde, 6 Schweine, 8 Gänse, 2 Enten, 7 Kaninchen, 2 Meerschweinchen und 15 Hunde.

Die Tiere kamen auf den Hof, weil sie entweder geschlachtet werden sollten, nach Meinung ihrer BesitzerInnen nicht mehr „nutzbar“ waren, aus schlechter Haltung befreit wurden oder einfach, weil keiner sie haben wollte. Die Alternativen zum Tierlebenshof wären für die Tiere untragbar. Entweder würde sie nach einem kurzen, elenden Leben in Mast- oder Milchbetrieben die Schlachtung erwarten oder sie würden bis zum Lebensende in Sheltern vegetieren. Bei den Hunden ist es so, dass sie bevorzugt solche aufnehmen, die keine Chance auf eine „normale“ Vermittlung haben, da sie zu alt oder krank oder behindert sind.

Der Tierlebenshof Hunsrück-Mosel e.V. versucht, den Tieren ein Zuhause zu geben, in dem sie artgerecht, ausbeutungsfrei und ohne jeglichen Nutzungsanspruch durch Menschen leben können.

Sie freuen sich über Mitgliedschaften, Patenschaften und Spenden, denn nur so ist die Existenz des Hofes gesichert.

Weitere Infos unter: http://www.tierlebenshof-hunsrueck.de/


Lasst uns an Weihnachten etwas Gutes tun und diesen Tierlebenshof unterstützen:


Tierliebenshof-Hunsrueck-vegankalender-veganverlag-Bild1 Tierliebenshof-Hunsrueck-vegankalender-veganverlag-Bild2 Tierliebenshof-Hunsrueck-vegankalender-veganverlag-Bild3