• Mockup-Orient-trifft-Vegan_1410 Kopie
  • Baba Ghanoush
  • Fasulya Hummus
  • Pirinci Biryani
  • Fattoush
  • Kumpir
  • Fistik Dondurmasi
  • Limonlyh
  • 20-06-17_Orient_trifft_Vegan_Kochbuch_v11.indd
  • 20-06-17_Orient_trifft_Vegan_Kochbuch_v11.indd
  • 20-06-17_Orient_trifft_Vegan_Kochbuch_v11.indd

Orient trifft Vegan

geprüfte Gesamtbewertungen (4 Kundenbewertungen)

26,95 

ORIENT TRIFFT VEGAN – nicht nur irgendein Kochbuch, diese Rezepte erzählen Geschichten. Mit 80 zauberhaften Gerichte die dich in eine andere Welt eintauchen lassen.

Der Orient kann so viel mehr als nur Falafel und Döner. Die Küche ist so reich an Gewürzen, Kräutern, Hülsenfrüchten und Gemüse. Einfache Dorfmahlzeiten bis hin zu königlichen Süßspeisen.

Autor: Serayi
Hardcoverbuch: 204 Seiten
Verlag: GrünerSinn-Verlag
Auflage: Vierte
ISBN: 978-3-946625-40-7

Lieferzeit: 1-3 Werktage

489 vorrätig (kann nachbestellt werden)

Artikelnummer: 8300 Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

ORIENT TRIFFT VEGAN
– Köstlichkeiten der orientalischen Küche 

ORIENT TRIFFT VEGAN– das sind Rezepte, die Geschichten erzählen.

Mit über 80 zauberhaften Gerichten, die dich in eine andere Welt eintauchen lassen. Der Orient fasziniert mit seinen leuchtenden Farben und verführerischen Düften auf den bunten Märkten wie auf dem Teller.

Natürlich kann die orientalische Küche viel mehr als nur Falafel und Döner! Sie steht für fantastische Gewürze, aromatische Kräuter, unzählige Kreationen aus Hülsenfrüchten und frischem Gemüse sowie himmlische Desserts.

In diesem Buch stelle ich dir meine Lieblinge aus 1001 Nacht vor vom allseits geschätzten Biryani-Reis über Klassiker wie Lahmacun oder Adana Kebap bis hin zu Shaybiyat, einer wahrhaft königlichen Süßspeise.
Dazu ein kleiner Ausflug in meinen veganen Orient und ein praktischer Einkaufszettel mit den Basics für deine orientalische Küche.

 

Lass dich inspirieren von den Köstlichkeiten des Morgenlands! Mit ohne Tier und einer Vielfalt, die einfach wundervoll schmeckt.

 

Orientküche für Einsteiger. 

 

Jedes Rezept enthält:
  • Angabe des Schwierigkeitsgrads
  • Übersichtliche Zutatenliste
  • Gut gegliederte Anleitung
  • Zubereitungstipps der Autorin

 

Die Zutaten:

‚Orient trifft vegan‘ besticht mit unkomplizierten Rezepten und leicht zu beschaffenden Zutaten. Die Mehrheit der Zutaten lässt sich ganz einfach im Supermarkt finden. Die Zutaten, die eventuell einen Besuch im orientalischen Supermarkt nötig machen, werden übersichtlich vorgestellt und auf einem praktischen Einkaufszettel zusammengefasst. So steht dem Einstieg in die wundervolle Welt der orientalischen Küche nichts mehr im Wege.

 

Die Gerichte:

Die Gerichte reichen von köstlichen, meist kalten, Vorspeisen überherzhafte Klassiker und All-time Favorites bis hin zu verlockenden süßen Nachspeisen und traditionellen Heiß- und Kaltgetränken. Dabei gestaltet sich die Auswahl so vielfältig wie der Orient selbst und ermöglicht somit das ganze Jahr über einen orientalischen, veganen Hochgenuss.

 

Das Buch:

‚Orient trifft vegan‘ macht die orientalische Küche für alle Menschen zugänglich. Die mehr als 80 authentischen und zeitgleich einfachen Rezepte mit frischen Zutaten, aromatischen Kräutern und einzigartigen Gewürzkombinationen ermöglichen es auch unerfahrenen Köch*innen, die ebenso faszinierenden wie köstlichen Speisen des Orients zu entdecken. Die wunderschönen Fotos und die edle und traditionelle Gestaltung des Buches mit goldener Prägeschrift auf dem Cover runden dieses Meisterwerk ab und machen es auch als Geschenk zu einem wahren Hingucker.

Beste Begleiter

Die Vorspeisen werden traditionell als Mezzebezeichnet und hauptsächlich kalt serviert. Liebevoll angerichtet kommen sie meist als kleine Häppchen in bunten Schälchen auf den Tisch. Von Bulgursalat über Kichererbsenpüree bis hin zu pikantem Pfannenbrot – bereits die traditionellen Vorspeisen überzeugen mit einem orientalischen Geschmackserlebnis der Extraklasse.

Rezeptauswahl:

  • Fasulya Hummus – Weiße-Bohnen-Püree
  • Baba Ghanoush – Auberginencreme
  • Mercimek Corbasi – Rote-Linsen-Suppe mit Butter-Minze-Sosse

 

Köstliche Klassiker aus dem Morgenland

Die Hauptgerichte bestechen durch ihre Authentizität und sind dabei auch für Einsteiger gut umsetzbar. Viele der Hauptgerichte sind zudem von Hause aus vegan oder wurden nur minimal abgewandelt, um ganz wunderbar ohne tierische Produkte auszukommen.
Neben den traditionellen Hauptgerichten dürfen natürlich auch all die All-time Favorites wie Döner Kebap, Shawarma und Sucuk nicht fehlen. Mit viel Kreativität werden dabei Zutaten, die eigentlich nicht viel mit dem Orient zu tun haben, perfekt kombiniert und erhalten durch die einzigartige Zusammenstellung verschiedener Gewürze den typischen Geschmack der bei vielen so beliebten Gerichte.
Rezeptauswahl:
  • Zümlü Biber Dolmasi – Spitzpaprika mit Reis-Rosinen-Füllung
  • Tahdig – Safran-Reis-Kuchen mit Kartoffelkruste
  • Bolani– Teigtaschen mit Kürbisfüllung

Für die süßen Momente
Wenn irgendein Dessert die Bezeichnung ‚süße Sünde‘ wirklich verdient, dann orientalische Nachspeisen. Ob Dattelbällchen mit Kurkuma und Zimt, feinstes Pistazieneis oder salzige Tahin-Karamell-Schnitten – die orientalischen Desserts sorgen für eine wahre Geschmacksexplosion.
Rezeptauswahl:
  • Shaybiyat – Baklava mit osmanischer Puddingfüllung
  • Topak Khorma – Dattelbällchen
  • Gatou al Louz – Süßer Kuchen mit Mandelkruste

 

Von wohlig wärmend bis erfrischend anders

 

Die orientalische Teekultur steht für Wärme, Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Doch auch die köstlichen Kaffeespezialitäten und einzigartigen Kaltgetränke mit Joghurt, Minze oder Zitrone laden zum gemütlichen Verweilen ein.
Rezeptauswahl:
  • Safran Chai – Safran-Kardamom-Tee
  • Kahve – Orientalischer Kaffee
  • Ayran – Joghurtdrink

 

 

Über die Autorin und weitere Mitwirkende:

Hallo und Salam! Mein Name ist Serayi! Der Name Serayi stammt aus dem persischen und bedeutet in etwa, “das Strahlen und Leuchten von etwas Wertvollem!” Und so würde ich mich selbst bezeichnen- immer mit einem Strahlen im Gesicht! Ich komme aus dem süßen Schwobaländle, wo ich 1995 geboren wurde.
Dank meiner orientalischen Wurzeln bin ich mit der Orientküche groß geworden. Die Kräuter, die Gewürze, die Gastfreundschaft des mystischen Morgenlandes. Mit meinem Blog vereine ich zwei meiner großen Leidenschaften. Die erste große Leidenschaft, die so bereichernde Küche des Orients, und die zweite Leidenschaft: das Thema Tierschutz und Achtsamkeit. Und so entstand mein mit Herz geführter Blog “orienttrifftvegan”. Orientalische Küche ohne auf Kosten anderer! Orientalische Küche in Achtsamkeit und Liebe!

 

 

Leseprobe

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.yumpu.com zu laden.

Inhalt laden

Mehr Infos zur Autorin:
Serayi

 

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1,3 kg
Größe 19,0 × 24,0 × 2,0 cm
ISBN:

978-3-946625-40-7

Ausführung:

Hardcover

4 Bewertungen für Orient trifft Vegan

  1. Anne Jüngling

    Das Buch und die Gewürze sind gestern angekommen und ich bin einfach nur begeistert! Sowohl von der Gestaltung als auch vom Inhalt. Alles ist gut erklärt – der ethische Aspekt, die speziellen Gewürze und Zutaten sowie die Rezepte – und auch sehr gut fotografiert.
    Ein rundum schönes Buch!

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  2. Tanja Neumann

    Ist ein veganes Kochbuch für mich die richtige Wahl? Wer mir vor Jahren erzählt hätte, dass ich vegetarische Bücher lieben werde, den hätte ich wohlwissend angelächelt und innerlich verneint. Aber: Das Leben geht manchmal seltsame Wege. Inzwischen füllt sich mein Regal immer mehr mit vegetarischen Büchern, die so köstliche und bezaubernde Aromenspiele beinhalten! Ganz neu habe ich mich sogar an ein veganes Kochbuch gewagt und bin begeistert!
    Die Rezepte zeichnen sich durch verführerische Aromen und Gewürze aus. Die Kochbuchautorin schafft es, mich davon zu überzeugen, dass auch orientalische Küche vegan zubereitet wunderbar schmeckt.
    Freue mich schon auf das nächste Gericht aus diesem tollen Buch!

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  3. Tina Kochanski

    Orient trifft Vegan

    Ein Kochbuch und Ratgeber von Serayi

    Erst war ich skeptisch. Denn ich dachte, dass es schwierig ist die orientalische Küche zu veganisieren und zudem hatte ich die Befürchtung, dass es mit den Gewürzen zu speziell wird.

    Aber weit gefehlt. Dies ist ein liebevoll gestaltetes Buch. Jedes Rezept hat ein Foto! Das ist genau nach meinem Geschmack.

    Da ich Vegetarierin bin war ich aber sehr neugierig auf diese veganen Rezepte. Es liest sich alles sehr lecker.

    Was mir zudem sehr gut gefällt, ist, dass jedes Rezept einen Schwierigkeitsgrad hat. Und wenn ich es anschaue dann komme ich bis mittel auf jeden Fall. Und es ist nicht so, das nur schwierige Rezepte vorhanden sind. Sehr schön ausgewogen.

    Nun zu den Gewürzen. Die meisten dieser Gewürze habe ich tatsächlich im Haus. Und das ein oder andere bekommt man wirklich im gut sortierten Einzelhandel.

    Als kleines Extra empfiehlt die Autorin auch noch kleine Tipps bei den Rezepten. Z.b. falls keine schwarzen Bohnen im Hause sind, könnte man Kidneybohnen nehmen.

    Alles in allem ein wirklich gelungenes Buch, aus dem ich bestimmt einiges nachkochen werde.

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

    • Nina

      Liebe Tina, herzlichen Dank für deine tolle Rezension. Wir freuen uns riesig, dass dir das Buch so gut gefällt!
      Viel Freude weiterhin beim Nachkochen! Herzliche Grüße aus Gütersloh, Nina vom GrünerSinn-Team

  4. Leo

    Serayi nimmt uns mit in den Orient und offenbart köstliche Rezepte und hat bekannte Klassiker vegan angepasst. Es gibt eine großartige Einführung, eine Erläuterung, warum Serayi sich vegan ernährt und dann kommen hilfreiche Tipps und eine ausführliche Warenkunde. Auch einen Einkaufszettel gibt es für uns und damit kann man dann los gehen. Die Rezepte sind vielfältig und köstlich und entführen uns in eine andere Welt. Die großartigen Bilder laden sofort ein und so zaubert man gerne Brot aus der Pfanne, Baba Ghanoush, Rote Linsen Suppe oder auch ein Quittenschmortopf. Auch grüne Bohnen in Tomatensud, geröstete Spitzpaprika in Cashewsauce, Blumenkohl mit Zitrone und Kichererbsenbällchen sind einfach köstlich. Es gibt aber auch süße Köstlichkeiten und so stehen Datteln mit Pistaziencreme, nasser Schokoladenkuchen, gefüllte Apfelhörnchen und Pistazieneis auf dem Speisezettel. Begleitet wird das tolle Essen von besonderen Getränken wie Zitronenlimonade oder auch Safran Kardamom Tee. Ein ganz besonderes Buch, dass im Grüner Sinn Verlag erschienen ist und ganz köstliche Rezepte bereit hält. Als Kochkursleiter bei diversen Volkshochschulen und Familienbildungsstätten, bin ich immer auf der Suche nach Neuem und kann hier berichten, dass die Rezepte super ankommen und vor allem gut nachkochbar sind. Die Tipps sind immer großartig! Danke Serayi!

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

    • Nina

      Hallo Leo,
      so lieben Dank für deinen Kommentar! Wir freuen uns, dass dir ORIENT TRIFFT VEGAN so gut gefällt. Viel Freude weiterhin beim Nachkochen.
      Liebe Grüße, Nina vom GrünerSinn-Verlagsteam

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − 11 =

Das könnte dir auch gefallen …

  • Angebot!

    Orient trifft Vegan/Mängelexemplar

    geprüfte Gesamtbewertungen

    Alter Preis: Neuer Preis: 16,95 

    inkl. 7 % MwSt.

    Lieferzeit: 1-3 Werktage

    In den Warenkorb