Róka fair clothing – vegan, nachhaltig & bio

Róka fair clothing – vegan, nachhaltig & bio

Róka fair clothing ist ein kleines, aber sehr feines Modelabel aus Duisburg.

Der süße Origami-Fuchs ist das Markenzeichen und auch Namensgeber, den Róka ist ungarisch und bedeutet Fuchs. Eine gute Wahl, finden wir! Wir lieben Füchse!

Wer steckt hinter “Róka – fair clothing”?

Christina-Brause-Roka-fair-clothing-veganverlagChristina lebt in Duisburg. Seit April 2015 betreibt sie ihr kleines Modelabel. Was als nebenberufliches Hobby anfing, wurde schnell nach 2 Jahren zum Hauptberuf.
Die Designs & Motive kreiert sie als gelernte Kommunikationsdesignerin selber. Diese druckt Christina dann eigenhändig, in ihrem kleinen Büro, im Siebdruckverfahren. Auch da achtet sie darauf, dass die Farben vegan und wasserbasiert sind. Ihr Unternehmen wächst kontinuierlich und da braucht sie Platz:

Ende Juni wird sie endlich einen Laden in einer Bürogemeinschaft in der Gneisenaustrasse 102 in Duisburg  beziehen und dort an ihren neuen Motiven Arbeiten. Apropos neue Motive!

Wir dürfen euch exklusiv ein Motiv aus ihrer neuen Kollektion vorstellen:

animal-rights-01-roka-fair-clothing-veganverlag-gruenersinn-verlagBestellen könnt ihr es in ihrem Shop!

Die Punkte Fairtrade, Nachhaltigkeit und Bio sind Christina persönlich sehr wichtig.

Für Menschen, Tiere und unsere Umwelt!
Denn wir brauchen weniger Kleidung von der Stange und einen bewussteren Konsum. Für sie gehören dazu faire Arbeitsbedingungen und Bio-Textilien. Alle Produkte sind mit dem “PETA-Approved Vegan” Logo ausgezeichnet und zertifiziert.

Die Textilien, welche sie bezieht, sind meistens zu 100% aus Bio-Baumwolle (einige sind auch aus Tencel oder Modal) und werden 100% fair produziert. Die von ihr eingekauften Textilien sind somit zertifiziert. Sie darf allerdings diese Zertifizierungen nicht nennen oder gar benutzen, da sie diese Textilien noch weiterverarbeitet bzw. bedruckt. Die meisten kennen dieses spezielle Ökosiegel. Da Christina Transparenz schaffen möchte, finde sie es wichtig, dass sie das eben erwähne. Sie darf aber erwähnen, dass die Rohlinge der Firma Stanley & Stella mit dem Fair Wear Siegel zertifiziert sind.


Ein kleiner Einblick in das junge Label “Róka – fair clothing”. Christina Lukács stellt sich und ihre alltäglichen Arbeitsschritte bei “Róka – fair clothing” vor.

Dreh, Bearbeitung, Schnitt, Musik: Lars Walther,  www.larswalther.com


Von welchen Herstellern bezieht Róka die Textilien?

Die warmen Mützen sind Christinas Eigenproduktion, worauf sie sehr stolz ist! Produziert werden sie unter fairen Bedingungen in Portugal. Die Baumwolle (aus biologischem Anbau) stammt aus Indien. Das Fake-Leder-Patch (SnapPap) bedruckt sie selbst und näht diese dann auch selbst auf die Mützen.

Die T-Shirts, Tank-Tops, Hoodies, Sweater und Windbreaker sind vom Hersteller Stanley & Stella aus Belgien. Ein junges nachhaltiges und engagiertes Modelabel, das erst seit 2012 auf dem Markt ist. Sie produzieren ihre Textil-Rohlinge für Gewerbetreibende, so dass diese weiter veredelt werden können. Ihre Textilien und Modelle sind modisch, stylisch und folgen den aktuellen Trends.

Die Umhängetaschen (grau und pflaume) und Gymbags in ihrem Shop sind vom Hersteller Continental Clothing bzw. der Linie Salvage und Earth Positive. Die farbigen Taschen sind werden zu 100% recycelt. Das Label hat seinen Sitz in England und produziert ebenfalls Textil-Rohlinge für die Weiterverarbeitung bzw. Veredelung.

Die dünnen Beanies sind von dem dänischen Label neutral. Das gesamte Sortiment des Labels ist vielfach zertifiert. Selbst beim Strom wird top Arbeit geleistet, denn alle Textilien werden in einer Fabrik hergestellt die mit Windenergie betrieben wird.

Die Hersteller, Stanley & Stella und Continental Clothing, sind Mitglieder der Fair Wear Foundation (FWF) und somit zertifiziert! Neutral hat das Fairtrade Cotton Zertifikat (sowie noch einige andere).

Mehr Infos dazu hier: http://www.fairwear.org/528/company/stanley_and_stella_s_a/?companyId=201

Sowie hier, was die Herstellung in Bangladesh betrifft: http://www.fairwear.org/532/countries/country/bangladesh/?countryId=20

Deutsche Infos zur Fair Wear Foundation und deren Kriterien: https://fair-zieht-an.synagieren.de/zertifikate/fair-wear-foundation/


Christina und der Veganverlag – eine tolle Zusammenarbeit!

Christina ist nicht nur die Inhaberin eines fabelhaften Modelabels, sie ist auch ein wichtiger Bestandteil im GrünerSinn-Verlag / Veganverlag!

Kennengelernt haben sich Christina und der Verlag auf dem “Vegan Street Day 2013” in Dortmund. Damals war Christina gerade mit ihrem Studium fertig und auf der Suche nach einem Verlag. Schnell wurde klar, dass es über eine normale Zusammenarbeit hinaus geht. Mittlerweile sind sie gut miteinander befreundet, waren im Sommer 2017 gemeinsam mit dem Paul von Dharma Doo auf Reisen in Nepal und arbeiten bereits an neuen Projekten!

Eines sei verraten: Es kommen wieder großartige Bücher auf den Markt!

 


Eine Übersicht der bisherigen Projkte:

Als Autorin fand sie 2014 den Weg zu uns und brachte ihre Abschlussarbeit Die Wege des Mülls heraus:

“Hast du dich schon einmal gefragt, was mit dem ganzen Plastikmüll passiert? Du weißt, dass Plastikmüll in die Gelbe Tonne kommt und dann von den Mülmännern der Müllabfuhr abgeholt wird. Und wie geht es dann weiter?”

 

 

 

Gutscheinbuch-Vegan-shopp-NRWAuch die beiden veganen Gutscheinhefte für NRW hat sie konzipiert und gestaltet. Erschienen sind sie für 2016 und 2017. In diesem Jahr wird eine Pause eingelegt, um sich dem wandelnden Markt anzupassen. Sobald es da Neuigkeiten gibt, werdet ihr es natürlich als Erstes erfahren!

“Ein vielfältiges Angebot quer durch unser liebstes Bundesland: Von Aachen über Bielefeld bis Xanten, vom Hoodie bis zur veganen Kosmetik. Für Jeden ist etwas dabei!”

Green-Love-Buch

 

Richtig kreativ ist Christina bei der Umsetzung von Lea Greens zweitem Kochbuch Green Love geworden! Diese Augenweide ist in enger Zusammenarbeit zwischen Lea und Christina entstanden und begeistert jetzt schon viele Fans der gesunden und vielseitigen Küche!

Green Love ist das Kochbuch für eine moderne, köstliche und gesunde Pflanzenküche. Mit über 100 genialen Rezepten nimmt Foodbloggerin und Kochprofi Lea Green ihre Leser mit auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt der pflanzlichen Ernährung. Lea zeigt, wie veganes Essen im Alltag wirklich funktioniert. Ihr kreativer, unkonventioneller Kochstil ist mehrfach preisgekrönt und begeistert schon heute Millionen Menschen im Internet.”

About Karo

Karo, Jahrgang 1983, ist der Kopf hinter dem GrünerSinn-Verlag. Gegründet 2013, produziert der GrünerSinn-Verlag von Anfang an alle Druckerzeugnisse klimaneutral und frei von tierischen Produkten, sprich: komplett vegan. Neben dem Verlag findet man Karo, die seit 2012 vegan lebt, oft in der Natur und auf Reisen. Sie liebt es einfach, unbekannte Orte und andere Kulturen zu entdecken.

2 Gedanken zu „Róka fair clothing – vegan, nachhaltig & bio

  1. Wiki Antworten

    Hello ,

    I saw your tweet about animals and thought I will check your website. I like it!

    I love pets. I have two beautiful thai cats called Tammy(female) and Yommo(male). Yommo is 1 year older than Tommy. He acts like a bigger brother for her. 🙂
    I have even created an Instagram account for them ( https://www.instagram.com/tayo_home/ ) and probably soon they will have more followers than me (kinda funny).

    I have subscribed to your newsletter. 🙂

    Keep up the good work on your blog.

    Regards
    Wiki

    • Karo Autor des BeitragsAntworten

      Hey Wiki,
      thank you very much for your warm words! 🙂
      We will check out your sweet cats on Instagram.

      Have a beautiful day!
      Kind regards
      Karo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.