Ünsal Arik im Interview

Vegboxen_07

Ünsal Arik im Interview

Ünsal Arik ist Boxchampion und ernährt sich vegan. In seinem Buch „Vegboxen“ räumt er mit dem Vorurteil vom kraftlosen Veganer auf. Als Sohn türkischer Eltern musste er von klein auf mit Diskriminierung umgehen, später lebte er auf der Straße, nahm Drogen.
„Aus dir, Türke, wird eh nix“ sagten seine Lehrer*innen einst zu ihm. Das konnte und wollte Ünsal Arik nicht auf sich sitzen lassen. Sein Ziel: Schluss mit Schubladendenken! „Es gibt nicht den Türken, 
den Deutschen, den Veganer,
 den Fleischesser, den Moslem, 
den Christen und so weiter. Jeder Mensch hat unglaublich viele verschiedene Charaktereigenschaften“. Der international erfolgreiche Profi-Boxer hat
im März 2019 sein Buch „VegBoxen“ bei uns im GrünerSinn-Verlag veröffentlicht.
 
Während der zwei
te Part seines Buchs vor gesunden Leckereien nur so strotzt, erzählt Ünsal seine bewegende Lebensgeschichte, auf eine so wundervoll-ehrliche Art, die man so sicherlichnur unter Freund*innen erlebt.

Ünsal Hat uns ein paar Fragen beantwortet:


Ihr möchtet mehr über Ünsal erfahren, dann schaut mal auf seiner Webseite vorbei: http://arik.de/


Mockup_VegBoxen-Uensal-Arik-veganverlag
  • ISBN: 978-3946625292
  • Preis: 19,90 EUR
  • 160 Seiten
  • Hardcover
  • Biografie
  • Trainingspläne & Challenge
  • 28 Rezepte
  • vegan & ressourcenschonend produziert

Hier könnt ihr VEGBOXEN Bestellen!

Karo

Karo, Jahrgang 1983, ist der Kopf hinter dem GrünerSinn-Verlag.

Gegründet 2013, produziert der GrünerSinn-Verlag von Anfang an alle Druckerzeugnisse klimaneutral und frei von tierischen Produkten, sprich: komplett vegan. Neben dem Verlag findet man Karo, die seit 2012 vegan lebt, oft in der Natur und auf Reisen. Sie liebt es einfach, unbekannte Orte und andere Kulturen zu entdecken.
Karo

Letzte Artikel von Karo (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.