Wir versuchen unsere Druckerzeugnisse nicht nur so vegan, sondern ebenfalls so umweltfreundlich wie möglich zu produzieren.
Wir versuchen unsere Druckerzeugnisse so umweltfreundlich wie möglich zu produzieren.

Umweltschutz beim Drucken

Wir versuchen unsere Druckerzeugnisse nicht nur so vegan, sondern ebenfalls so umweltfreundlich wie möglich zu produzieren. Hier eine Übersicht unserer Maßnahmen:

Kurze Transportwege
Unsere Druckpartner befinden sich in Deutschland oder Österreich.

1. Kurze Transportwege

Kurze Transportwege

Unsere Druckpartner befinden sich in Deutschland oder Österreich. Das hat nicht nur den Vorteil, dass wir selbst die Qualität überprüfen können und unsere  Produkte abnehmen können. Der Reiseweg unserer Bücher von der Druckerei zu uns und anschließend zu euch, ist damit ebenfalls denkbar kurz.

Doch nicht nur wir befinden uns in unmittelbarer Nähe der Produktionsorte! Auch innerhalb unserer Partnerdruckereien werden Transportwege so kurz wie möglich gehalten. So liegen beispielsweise die Buchbindereien entweder Inhouse oder ganz in der Nähe der Druckereien selbst, so dass unnötig lange Wege auch innerhalb der einzelnen Produktionsschritte vermieden werden können.

Moderner Maschinenpark bei unserem Druckpartner
Moderner Maschinenpark bei unserem Druckpartner

2. Modernste Technik

Modernste Technologie

Die Umsetzung der Produkte durch modernste Technik ermöglicht die Erfüllung höchster Umweltstandards unter Verwendung neuester umweltfreundlicher Prozesse. Natürlich können in einer Druckerei nicht sämtliche Emissionen eingespart werden. Der konsequente Einsatz erneuerbarer Energien, gepaart mit Ausgleichsprojekten für nicht einsparbare Emissionen, machen dennoch einen deutlich umweltfreundlicheren Druck möglich! Die gezielte Unterstützung zertifizierter Klimaschutzprojekte sorgt bei unseren Partnerdruckereien für den sogenannten klimaneutralen Druck.

Moderne Technik hört bei den Maschinen nicht auf. Auch die Gewinnung des Stroms spielt eine gewichtige Rolle. Und wo kein Weg dran vorbei führt, werden die Wege so nachhaltig wie möglich gestaltet: So stammt die gesamte Energie aus erneuerbaren Energiequellen, wird teilweise sogar selbst erzeugt! Teilweise durch Photovoltaikanlagen, aus Windenergie oder sogar aus der Wärme, welche durch die Maschinen erzeugt wird. In den Sommermonaten ist es unserer Partnerdruckerei oeding print sogar möglich das gesamte Bürogebäude ausschließlich mit eigens erzeugtem Strom zu versorgen! Das sind Produktionsprozesse, die wir gerne unterstützen!


Die Materialien, welche in unseren Druckerzeugnissen zu finden sind, sind prädestiniert zur Weiterverarbeitung.
Die Materialien, welche in unseren Druckerzeugnissen zu finden sind, sind prädestiniert zur Weiterverarbeitung.

3. Nachhaltige Materialien

Nachhaltige Materialien

Die Materialien, welche in unseren Druckerzeugnissen zu finden sind, sind prädestiniert zur Weiterverarbeitung. Verwendete Lacke und Farben hinterlassen kaum Rückstände auf dem Papier und lassen sich dementsprechend im Recyclingprozess besonders gut deinken. Das Papier ist holzfrei und benötigt somit schon während der Herstellung weniger Strom und Wasser. Format und Verarbeitung sind so koordiniert, dass besonders wenig Verschnitt im Produktionsprozess entsteht.

Unser Verpackungsmaterial wird komplett recyclet. Erhaltet ihr ein Paket von uns direkt, so ist es also gut möglich, dass das Verpackungsmaterial schon das zweite oder dritte mal unterwegs ist. Außerdem experimentieren wir gern! Wir versuchen ständig auf dem neuesten Stand zu bleiben bezüglich neuer nachhaltiger Materialien, testen und probieren aus, was unserem und eurem Standard entsprechen kann. Sei es Plastik aus Maisstärke, natürlich pflanzliches Füllmaterial oder oder oder.

Kompetente Druckpartner sind hier das A und O, denn auch wir als Verlag sind nur so gut wie unsere Partner!
Kompetente Druckpartner sind hier das A und O, denn auch wir als Verlag sind nur so gut wie unsere Partner!

4. Zertifikate

Zertifikate

All unsere Kriterien sind nicht nur eigene Maxime, sondern belegt durch Zertifikate.

Natürlich gibt es Wege, diese Zertifikate zu umgehen. So kann beispielsweise das Papier eines Produktes mittels eines Zertifikates gelabelt werden, während das Endprodukt im Endeffekt alles andere als umweltfreundlich ist. Die beiden bekanntesten Label in diesem Bereich sind wohl der blaue Engel und das FSC Siegel, welches mittlerweile auf zahlreichen Druckerzeugnissen, Heften, Collegeblöcken und Notizbüchern zu finden ist. Einen gewissen Standard halten diese Produkte dementsprechend stand. Das Papier stammt definitiv aus nachhaltiger Forstwirtschaft und entspricht gewissen Umweltstandards. Die restlichen Produktionsbedingungen sind hiermit allerdings noch nicht besiegelt.

Wir freuen uns, mit unseren Druckerzeugnissen die Kriterien dieser Siegel ebenfalls zu erfüllen, geben uns aber längst nicht damit zufrieden. Unsere Partnerdruckereien sind beispielsweise EMAS geprüft. Das bedeutet, dass auch innerhalb des Betriebes strikte Umweltstandards einzuhalten sind. Des weiteren wird auch die Qualität der Produkte nicht nur durch das bloße Auge, sondern ebenfalls durch Zertifikate belegt. Kompetente Druckpartner sind hier das A und O, denn auch wir als Verlag sind nur so gut wie unsere Partner!